Zur Zeit wird gefiltert nach: Ortsverband Kaltenkirchen

Danke!

DIE LINKE sagt Danke an alle 13237 WählerInnen im Wahlkreis 8 zum Deutschen Bundestag. Mit 6,9% haben wir ein deutliches Plus im Vergleich zur letzten Bundestagswahl (5,1%) und zur Landtagswahl 2017 (3,8%) erreicht. Das lässt uns optimistisch auf die Kommunalwahl im nächsten Jahr schauen. Unter diesen Bedingungen unser Ergebnis auszubauen, kann nicht nur Bundestrend sein. Die gute Arbeit der Kreistagsfraktion in Bad Segeberg, der Fraktion in Norderstedt (7,7%) und der GenossInnen um den Stadtvertreter Danny Blechschmidt in Kaltenkirchen (8,5%), wird offenbar wahr genommen.


Und ich sage persönlich Danke, an alle tapferen WahlkämpferInnen, die sich gegen die „da-kann-man-ja-doch-nichts-machen“ Stimmung auf der Straße gestemmt haben, die mit Info-Ständen unsere Politik an die WählerIn gebracht haben, die Plakate auf- und nun wieder abhängen mussten, Danke an alle, denen Politik nicht egal ist und die daran glauben, das wir gemeinsam etwas verändern können.


Aber auch bei uns ist der Rechtsruck angekommen, die AfD hat die Protestwähler abgegriffen und wird uns sicher auch noch zur Kommunalwahl im nächsten Jahr beschäftigen. Nehmen wir den Kampf an, kämpfen wir weiter für eine freie und solidarische Gesellschaft, in der Toleranz und nicht Hass als Wert der Maßstab ist, in der die Hilfe für den Schwachen das „Recht des Stärkeren“ überwindet.


Miro Berbig

Kreisvorsitzender

Nachrichten aus Kreis,
Gemeinden und Fraktionen

8. Februar 2013 Kreisverband Segeberg/Ortsverband Kaltenkirchen/Kommualpolitik

Zeit für eine neue politische Kraft im Kaltenkirchener Rathaus

Staro1 /wikipedia.org

Die Linke in Kaltenkirchen meint, dass es an der Zeit ist, dass eine neue politische Kraft im Rathaus Einzug hält. Die Linke versuchte mehrfach durch öffentliche Pressemitteilungen die Stadtvertretung und den Bürgermeister davon zu überzeugen, wieder sozialere und gerechtere politische Entscheidungen für die Menschen unserer Stadt zu fällen, wie... Mehr...

 
10. Januar 2013 Ortsverband Kaltenkirchen/Kommualpolitik

Zeit für eine neue politische Kraft im Kaltenkirchener Rathaus

Staro1 /wikipedia.org

Die Linke in Kaltenkirchen meint, dass es an der Zeit ist, dass eine neue politische Kraft im Rathaus Einzug hält. Die Linke versuchte immer wieder durch öffentliche Pressemitteilungen die Stadtvertretung und den Bürgermeister davon zu überzeugen, wieder sozialere und gerechtere politische Entscheidungen für die Menschen unserer Stadt zu fällen,... Mehr...

 
8. November 2012 Ortsverband Kaltenkirchen/Kommualpolitik

Kaltenkirchen: Die Linke fordert ein Moratorium über die erneute geplante Kitaerhöung bis zur Wahl einer neuen Stadtvertretung am 26.05.2013.

Dieter Schütz /pixelio.de

Laut Grundgesetz steht die Familie unter besonderem Schutz des Staates, aber hier in Kaltenkirchen wird nun zum dritten Mal innerhalb von drei Jahren in das Portemonnaie der Familien gegriffen. Nun sollen erneut die Gebühren für Krippen und Kitas ab Januar 2013 steigen. Diesmal um bis zu 5 %, da am 27.10.2009 die Stadtvertretung beschlossen hat,... Mehr...

 
23. Oktober 2012 Ortsverband Kaltenkirchen/Kommualpolitik

Die Qualifizierung von Arbeitslosen - Gewinner und Verlierer einer guten Idee

Dieter Schütz /pixelio.de

Was für die Vätergeneration noch die Ausnahme war, wird heute immer mehr zur Normalität: Gebrochene Lebensläufe! Mit dieser freundlichen Umschreibung sind Arbeitszeiten und ihre Unterbrechungen durch Arbeitslosigkeit gemeint.Nun könnte man diese Zeiten ohne Beschäftigung trefflich dazu nutzen sich einerseits um eine neue Beschäftigung zu bemühen –... Mehr...

 

Treffer 25 bis 28 von 36

Nachrichten aus dem Landesverband